Unser Angebot

$

Sterben in Geborgenheit – wer wünscht sich das nicht?

Wir beraten

Wenn ein Mensch seinen letzten Lebensweg antritt, schwer, vielleicht unheilbar erkrankt, beginnt für den Betroffenen und seine Angehörigen eine schwere Zeit.

Sie stehen vor schwierigen Fragen, müssen komplizierte Sachverhalte verstehen und wegweisende Entscheidungen treffen.

Für diese großen Herausforderungen möchten wir Ihnen unsere Beratung und Unterstützung anbieten.

Egal welche Frage Sie haben:
Rufen Sie einfach unser Hospiztelefon an.

 

Wir begleiten 

Die ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen und -begleiter leisten umfassende emotionale Unterstützung. Sie stehen beim Erleben und Verarbeiten der Gefühle, die in Zusammenhang mit einer schweren Erkrankung und dem bevorstehenden Tod auftauchen, zur Seite.

Das heißt für die Angehörigen, dass sie mit der schweren Situation nicht alleine bleiben müssen. Sie haben die Möglichkeit, über die Krise und die damit verbundenen Schwierigkeiten zu reden und damit umgehen zu können.

Wir besuchen

Im Mittelpunkt unseres Angebots stehen der schwerstkranke und sterbende Mensch mit seinen Bedürfnissen sowie seine Angehörigen und Nahestehenden. Somit richten wir uns bei unseren Besuchen individuell nach Ihren Wünschen.

Möchte der Erkrankte Gesellschaft, einen Spaziergang, oder einen Ausflug? Braucht der Angehörige etwas Zeit, um zum Frisör, ins Café oder in ein Konzert zu gehen?

Wir stehen an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei Ihren größeren oder kleineren Wünschen und Bedürfnissen.