“gemeinsam unterwegs” – Eine Ausstellung zu Leben und Endlichkeit

19.08.2021

Bildrechte: Michael Wrana

Mit zwölf ausdrucksstarken Bildern des Inselmalers Anselm und einfühlsamen Texten des Liedermachers Rolf Zuckowski nähert sich diese Ausstellung den Fragen zu Leben und Endlichkeit, zu Trauer und Trost. Konzipiert wurde sie von Kerstin Slowik, Diakonin und Leiterin eines ambulanten Hospizdienstes.
Die Ausstellung orientiert sich an der biblischen Geschichte der Emmaus-Jünger (Lukas, Kapitel 24, Verse 13-35). In dieser Geschichte sind zwei Menschen nach einem sehr schweren Schicksalsschlag miteinander unterwegs und erfahren, dass sie jemand auf ihrem Weg begleitet. Diese Begleitung hilft ihnen, schrittweise ins Leben zurück zu finden und ihren eigenen Weg dann alleine weiter zu gehen.

Die Ausstellung findet statt
in der St. Johanniskirche in Bleckmar,
vom 14.09. – 26.09. täglich von 10 bis 18 Uhr*.
Auf Anfrage werden für die Tage bis zum 21.09. auch Führungen für Gruppen angeboten*.
Anmeldungen für die Führungen über den Hospizdienst: 0162 1329025 oder info@hospizdienst-bergen.de, 05051-9146713.
* Für den Besuch der Ausstellung gibt es ein Hygienekonzept.

Die Hospiz Stiftung Niedersachsen – Auch „gemeinsam unterwegs“
Die Hospiz Stiftung Niedersachsen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Hospizarbeit in Vereinen und Verbänden sowie Einrichtungen, die mit Sterben, Tod oder schwerer Krankheit verbunden sind, zu fördern. Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Förderung der Ehrenamtlichen in Vorbereitung und Fortbildung, durch Unterstützung der Hospizgruppen und ihrer Vernetzung sowie durch ideelle und finanzielle Förderung der Öffentlichkeitsarbeit.
Die Wanderausstellung „gemeinsam unterwegs“ wird im Kontext des Themenjahres „Was ist Gutes Sterben?“ präsentiert, welches ein Kooperationsprojekt des Hospiz- und Palliativverbandes Niedersachsen e.V., des Landesstützpunkt Hospizarbeit und Palliativversorgung Niedersachsen e.V. und der Hospiz Stiftung Niedersachsen ist.
Sie alle sind eben – „gemeinsam unterwegs“.

Hier können Sie unseren Flyer herunterladen
Flyer Wanderausstellung